Gute Tropfen um wenig Geld.

Weingut Zöhrer

Kremstal, Krems

Die Wurzeln des traditionelles Weingutes reichen bis 1300 zurück. Seither hat es sich stetig entwickelt. In den 70er Jahren wurde aus dem alten Keller in der Kremser Sandgrube ein Aussiedlerhof. Dort werden heute Gäste mit traditionellen Speisen und herrlicher Landschaft verwöhnt. Der renommierte Standort ist nun Wohnort, Heuriger inkl. Gästezimmer und Weingut. Toni Zöhrer, der Tausendsassa, keltert feine, regionstypische Tropfen. Zart-fruchtiger Rosé, traubiger Muskateller, mineralischer Riesling bis zu opulentem, fast burgunderartigem Veltliner umfasst die Palette. Sein Credo: "Die Kunst der Vinifikation großer Weine ist, die Schöpfung so einfach wie möglich zu halten".

   

6 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge